Warum Biedermeier?

Die Biedermeierzeit (1815-1848) steht für eine Vielzahl von Attributen, denen heute nur noch selten Beachtung geschenkt wird. Begriffe wie „Gemütlichkeit“ und „Sommerfrische“ wurden in dieser Zeit geprägt, Familie stand ebenso im Vordergrund wie soziales Miteinander, Hausmusik, Naturverbundenheit, Charmantes in Mode, Malerei, Musik und Literatur…

Das Strandareal soll sich durch diese spezielle Ausrichtung vom Seenangebot des Leipziger Umlands abheben und Möglichkeiten zur Erholung und Unterhaltung bieten, die ohne lauten Kommerz, Wassersport oder Technopartys auskommen, sich aber dennoch an Besucher jeder Altersgruppe richten.

Die Flucht ins Idyll, mit der die Zeit des Biedermeier konnotiert ist, kann durch das Strandmodell des Haynaer Strandvereins e.V. sowohl von den Badegästen als auch den Besuchern der Seebühnenveranstaltungen nachvollzogen werden.

Noch mehr Informationen zur Epoche des Biedermeier, z.B. zu Mode und Tanz, erhalten Sie in unserer entstehenden Biedermeierheftenreihe, die an der Kasse käuflich erworben werden kann. Sprechen Sie uns an.

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie ihrer Nutzung zu. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Datenschutz-Seite.