OPE(R)N AIR am 24. August 2019

mit der Sächsischen Bläserphilharmonie und Solisten der Oper Leipzig

Unter dem Titel „Ope(r)n Air“ will die Sächsische Bläserphilharmonie unter der Leitung von Chefdirigent Thomas Clamor und mit stimmgewaltigen Solisten am Samstag, den 24. August 2019 um 20 Uhr erneut mit bekannte Opernmelodien im ganz eigenen und unverwechselbaren Klang des Ensembles begeistern. Gemeinsam mit den hochkarätigen Solisten der Oper Leipzig Viktorija Kaminskaite (Sopran), Kathrin Göring (Mezzosopran) und Kyungho Kim (Tenor) werden Auszüge aus Giacomo Puccinis Opern »La Bohème« und »Tosca« sowie aus Guiseppe Verdis »Aida« und »Rigoletto« zu hören sein. Das Publikum darf sich außerdem auf Werke von Richard Wagner, George Bizet und Engelbert Humperdinck freuen.

Die vom Kulturraum Leipziger Raum und vom Land Sachsen geförderte Sächsische Bläserphilharmonie ist das einzige Kulturorchester Deutschlands, das in ausschließlich sinfonischer Bläserbesetzung auftritt und ist damit einzigartig in der deutschen Orchesterlandschaft. Das Ensemble besticht durch ein facettenreiches Klangspektrum, das auch durch die speziellen Arrangements für sinfonisches Bläserensemble ermöglicht wird.  2017 wurde das Orchester in das Förderprogramm „Exzellente Orchesterlandschaft Deutschland“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgenommen, worüber auch dieses Konzert mitfinanziert wird.

Karten zu 20,- €  erhalten Sie in allen Ticketgalerie-Verkaufsstellen, LVZ Geschäftsstellen, an der Tickethotline 0800 – 2181050 (kostenfrei), unter www.ticketgalerie.de und an allen bekannten VVK-Stellen. Alle Informationen zum Konzert sowie den Solisten finden Sie unter www.sächsische-bläserphilharmonie.de.

Keine Platzwahl

Für diese Veranstaltung erfolgt die Kartenbestellung extern.

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie ihrer Nutzung zu. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Datenschutz-Seite.